triathlontalk mit Ruben Zepuntke
Ruben ist 26 Jahre alt und sorgte für verblüffte Gesichter, als er im Frühjahr Jan Frodeno beim Triathlon in Buschhütten und Sebastian Kienle bei der Challenge Heilbronn vor allem auf dem Rad gehörig unter Druck setzte. Ruben ist erst 2018 zum Triathlon gekommen und war vorher als Radprofi aktiv, bis er seine Karriere 2017 mit nur 24 Jahren beendete. Nachdem er danach eigentlich schon mit dem Profisport abgeschlossen hatte, fand er zum Triathlon und löste nach einem Jahr als Agegrouper direkt die Profilizenz für diese Saison. Schon nach den ersten Rennen war klar, dass man ihn in den nächsten Jahren als deutsche Nachwuchshoffnung für die Langstrecken auf dem Zettel haben sollte. Simon Müller hat mit Ruben im Podcast über seinen gesamten sportlichen Werdegang, seine Zeit als Radprofi, die Gründe für das Karriereaus im Radsport und die schwierige Zeit danach, seine kuriosen und teilweise sehr witzigen Anfänge im Triathlon, seine erschreckend geringen Trainingsumfänge, die langfristigen Ziele und großen Träume im Triathlon und vieles mehr geredet.
Das Porträt über Ruben findet ihr in der triathlon 172. Erhältlich unter spomedis.de/t172 oder in der triathlon-App.